05.10.2013 - Training im Parcours in Naab

 

Nachdem die Parcpours-Doktoren (Rainer Müller und Pedro) wieder einmal viele Stunden geopfert haben um neue Ziele zu erschaffen und vorhandene wieder auf Vordermann zu bringen, hatten wir heute dann das Vergnügen auf diese auch zu schiessen.
Mit vereinten Kräften wurden Elli (das Mammut) und der Baumdrache von allen anwesenden Bogenschützen an ihren Plätzen befestigt. Ein kleiner Fehler unterlief den beiden Spezialisten bei der Befestigung des Baumdrachen in drei Meter Höhe! Aber schließlich stammt der Mensch vom Affen ab und kann klettern :-D
Das generalüberholte Mammut fand einen Uferplatz an der Naab, steil bergab ein guter Schuss. Neu im Parcours ein Baumdrache. Grell funkeln die Augen, von seinem fast drei Meter hohen Baumstumpf aus faucht er die unter ihm stehenden Bogenschützen an. Hier ist ein sicherer Schuss gefragt. Aber was wenn er sauber im Kill sitzt, wie kommt man an seinen Pfeil?
Huckepack oder Räuberleiter sind gefragt :-D
Aber nein man kommt auch auf andere Art und Weise an seinen Pfeil.
Nach drei Stunden hatten wir dann die vordere Runde beendet, genug für Heute.