28.04.2013 - Gemeinsame Gaumeisterschaft Jagdschießen 2013 in Blaibach
 
Heute fand die Gaumeisterschaft Jagdschießen 2013 in Blaibach statt.
Zu sechst waren die Bogenschützen des BSC-Bärnau unterwegs nach Blaibach um sich über die Gaumeisterschaft zur Landesmeisterschaft Jagdschießen im Herbst zu qualifizieren. Die anfänglich kühlen Temperaturen konnten die etwa neunzig Bogenschützen an diesem Sonntag nicht vom Schießen abhalten. Es waren insgesamt achtundzwanzig 3D-Tiere im Parcours aufgestellt, davon waren zwei bewegliche Ziele. Nicht jeder Pfeil traf sein Ziel und musste bei dem felsigen Untergrund dem Waldgott geopfert werden. Zwei Versorgungsstände im Parcours waren für das leibliche Wohl eingerichtet worden. Die zum Teil nicht leicht gestellten kleinen Tiere waren, wenn nötig, mit einem Pfeilfang aus Holzwolle versehen. Der Bergaufschuss zum Elch wurde von vielen unterschätzt, erst beim Pfeileziehen wurde die wahre Größe dieses Tieres sichtbar. Auch haderte der ein oder andere Bogenschütze mit der Natur, speziell dem Pflanzenwuchs in der Schussbahn. So mancher hätte wohl auch eine Leiter benötigt um sein Ziel über Erdkuppen hinweg zu sehen.
Nach dem Schießen konnten sich alle Teilnehmer am Bogenplatz mit Essen und Trinken versorgen und sich somit die Zeit bis zur Ergebnisbekanntgabe verkürzen.