17.05.2015 - Landesmeisterschaft WA-Feldbogen 2015 in Pfreimd

 

Trocken aber wolkig war es heute Früh in Pfreimd beim Start der Landesmeisterschaft-WA-Feldbogen-2015 des Oberpfälzer Schützenbundes. 45 Teilnehmer erschienen um Landesmeister zu werden und oder sich für die Deutsche Meisterschaft WA-Feldbogen 2015 zu qualifizieren. Vom BSC-Bärnau waren elf Bogenschützen gekommen um ihr Glück zu versuchen. Nach dem Einschießen und der Ansprache des Leitenden Schiedsrichter, Helmut Meier, wurde pünktlich um 10.05 Uhr die Runde im Parcours gestartet. Der Parcours war vom ausrichtenden Verein, den Stadtschützen Pfreimd, gut hergerichtet worden. An ihnen lag es nicht, wenn so mancher Pfeil im Gelände verschwand und gesucht werden musste. Der in zwei Schleifen angelegte Parcours ermöglichte es den Bogenschützen sich zwischendurch mit Essen und Getränken zu versorgen. Gegen 14.30 Uhr hatte die erste Gruppe den Parcours beendet. Nun würde sich Zug um Zug erweisen, wie gut geschossen wurde. Die Bogenschützen des BSC-Bärnau hatten heute anscheinend einen super Tag erwischt. Wenn auch nicht jeder der Bärnauer Bogner ganz oben auf dem Treppchen stand haben doch wahrscheinlich einige von ihnen die Qualifikation zur DM geschafft, nimmt man die Limitzahlen vom Vorjahr zum Vergleich.

Christian Raschke belegte mit 303 Ringen Platz zwei und muss abwarten ob dies auch für die DM reicht.

Christina Bartl hat sehr konzentriert 293 Ringe geschossen und sich auf Platz Zwei festgesetzt. Ihr Ergebnis liegt weit über den 257 Ringen des Vorjahres und sie dürfte somit bestimmt mit einem Start bei der Deutschen Meisterschaft rechnen.

Thomas Bartl belegte den zweiten Platz und hat die Quali um etwa 50 Ringe verpasst.

Carsten Klenke auf Platz zwei mit 298 Ringen dürfte sich hingegen qualifiziert haben.

Michael Kufner stand ganz oben auf dem Treppchen und hat mit 296 Ringen fast 40 Ringe mehr als gefordert. Jürgen Härtl belegte in der gleichen Bogenklasse den zweiten Platz mit 227 Ringen.

Patricia Scherer wurde Landesmeister in der Langbogenklasse Damen, hier gibt es kein weiterkommen zur Deutschen Meisterschaft.

Peter Weber belegte vor Thomas Weiß Platz eins in der Altersklasse Langbogen.

In der Instinktivbogenklasse Damen belegte Kerstin Fischer Platz eins, ihr gleich tat es Uwe Klöpfel bei der Altersklasse.

Erstmals wurden auch Landesmeister im Mannschaftsschießen zugelassen.

Die Mannschaft BSC-Bärnau-I (Christian Raschke, Kufner Michael und Peter Weber) belegten Platz eins mit mehr als 100 Ringen Vorsprung.

Die zweite Mannschaft aus Bärnau (Carsten Klenke, Jürgen Härtl und Patricia Scherer) belegten Platz drei.

Als Trainer kann man mit den Leistungen heute nur mehr als zufrieden sein. Nicht nur die Qualität stimmte, auch die Anzahl der Bogenschützen aus Bärnau war super. Ein Viertel aller Teilnehmer schoss in "Grün" für den BSC-Bärnau. Dies zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind und sich die Einrichtung des Parcours in Naab gelohnt hat. Der Stadt und den Waldbesitzern sei hier ein Dank gesagt.