05.07.2015 - Landesmeisterschaft WA im Freien 2015 in Sulzbach-Rosenberg

 

Bei blauem Himmel und unsäglicher Hitze fand heute die Landesmeisterschaft WA im Freien in Sulzbach-Rosenberg statt. In der Früh starteten die Recurve-, Compound- und Blankbogner. Die bereits in den Morgenstunden hohen Temperaturen machte den Bogenschützen sehr zu schaffen. Viel Trinken und die Flucht in den spärlichen Schatten gestalteten das Schießen halbwegs erträglich. Es galt zweiundsiebzig Pfeile möglichst konzentriert abzugeben, was nicht immer gelang. So um 12.15 Uhr war man mit dem Wettkampf fertig und es konnte die Siegerehrung vorgenommen werden.

Zu der Zeit waren auch die ersten Schützen für den Zweiten Teil am Nachmittag eingetroffen. Hier durften sich dann die Schüler- und Jugendschützen sowie die Instinktiv- und Langbogner messen. Unerbittlich stieg das Thermometer und die Bogenschützen ob Klein oder Groß hatten gehörige Probleme damit, mancher brach sogar den Durchgang ab. Andere kämpften sich fleißig mit sehr viel Wasser zum Trinken und nassen Handtüchern und T-Shirts durch. Die positive Haltung der Bogenschützen und ihr Durchhaltewillen seien hier einmal lobend erwähnt, im Gegensatz zur Technik welche zum Schluss den Dienst quittierte.
Die Bärnauer Bogenschützen hielten sich sehr gut, wenn auch nicht jeder BSC-Bogner mit seinen Leistungen zufrieden war. Trotz Allem sollte es für viele Podestplätze reichen.

Am Vormittag belegte Michael Kufner vor Jürgen Härtl Platz eins in der Blankbogenklasse.
Carsten Klenke belegte ebenso den ersten Platz in der Altersklasse Recurve.
In der Juniorenklasse Recurve konnte sich Thomas Bartl auf Platz drei festsetzen.
Christian Raschke belegte Platz zwei in der Schützenklasse Recurve.

Am Nachmittag belegte in der Schülerklasse-C, Dominik Härtl den vierten Platz.
In der Schülerklasse-B belegte Marcel Jungmann Platz zwei.
Christina Bartl stand ganz oben auf dem Treppchen auf Platz eins bei der Schülerklasse-A weiblich.
Ihr gleich taten es Kerstin Fischer bei den Instinktivbognerinnen und Patricia Scherer in der Langbogenklasse Damen.
Peter Weber konnte noch einen zweiten Platz bei den Langbogner Herren erreichen.
Für die BSC-Bogenschützen ein beachtliches Ergebnis und eine reichliche Ausbeute auch wenn nicht alle Erwartungen erfüllt wurden.