10.11.2018 - Martinsschießen in Unterlintach

 

Zum ersten mal fand das Martinsschießen in Unterlintach statt. Die etwa 60 handverlesenen Bogeneschützen sollten heute ihren Spaß haben. Um 09.30 Uhr traf man sich am Bogengelände der Rosenholzschützen Unterlintach. Jeder brachte etwas zu Essen mit und so war für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Um 10.00 Uhr ging man in selbst eingeteilten Gruppen auf den Parcours. Überall auf dem Bogenplatz, dem Parkplatz und im Parcours waren Ziele aufgebaut. Da es keine Wertung gab, gab es auch Nichts zum Aufschreiben. Zu gewinnen gab es eine Gans welche am Nachmittag verlost wurde. Ob man nun nur einen Pfeil schoß oder den ganzen Köcher leerte blieb jedem Schützen selbst überlassen. Die Anwesenden hatten auf jedenfall Ihren Spaß. Gegen 12.30 Uhr traf man sich in der Hütte zum Mittagessen. Jeder konnte sich aus dem reichhaltigen Angebot aussuchen was er wollte. Danach ging es wieder zum Bogenschießen. Für Alle ein streßloses Schießen mit viel Spaß.